Kinoveranstaltungen

Experimentalfilm und Kunsträume

Am 27. Mar 2009 um 19:00, im Kino Arsenal, Berlin

Zu Gast: Dirk Schaefer

Die Aneignung von filmischen Vorbildern, oft aus forschendem Impuls heraus, hat eine lange Tradition innerhalb des Experimentalfilms. Seit Längerem finden sich auch in Galerien und Museen Installationen, die mit »found footage« arbeiten und an diese Vorgeschichte anschließen. Nicht alle dieser Arbeiten sind filmvermittelnd, aber wo sich Montagen nach inhaltlichen Motiven oder genretypischen Einstellungen richten, lässt sich auch im Kunstraum etwas über das Kino lernen. Im Programm mit Dirk Schaefer, der für Arbeiten von Peter Tscherkassky, Matthias Müller und Christoph Girardet die Tongestaltung entwickelt und eigene Filme montiert hat, wird ein Teil dieser verdeckt filmvermittelnden Tradition diskutiert.

  • Bruce Conner: A MOVIE USA 1958
  • Standish Lawder: COLOR FILM USA 1971
  • Abigail Child: COVERT ACTION USA 1984
  • Matthias Müller,Christoph Girardet: PHOENIX TAPES, Kapitel »Bedroom« GB/D 1999
  • Peter Tscherkassky: INSTRUCTIONS FOR A LIGHT AND SOUND MACHINE Ö 2005
  • Dirk Schaefer: VORFÜHRKOPIE D 2007

zus. ca. 71 min


Zu dieser Veranstaltung gibt es Texte und Material im Dossier
Filmvermittelnde Experimentalfilme